Feriendorf Längi: Jugendliche entwickeln Ideen für ihre Freizeitgestaltung

Vom 27. bis 30. April 2011 fand das zweite „Feriendorf“ in der Längi, Pratteln statt. Der Anlass wurde im Rahmen der Quartierentwicklung Pratteln-Längi durchgeführt. Verschiedene Projekte wurden bearbeitet. Die Street Soccer-Anlage, die letztes Jahr angeregt und gebaut wurde, hat ganz offensichtlich stimulierend gewirkt, denn als neues, ambiziöses Projekt steht jetzt die Gründung eines Fussballclubs Längi hoch oben auf der Prioritätenliste. Bei Mädchen und jungen Frauen hat die Tanzgruppe, die von Sadrine Allam und Jennifer Santana betreut wurde, eigentliche Begeisterung ausgelöst. Ein herzliches Dankeschön an alle weiteren Leiterinnen und Leiter. Die Ergebnisse wurden gestern Samstag den Beteiligten und der Bevölkerung vorgestellt. Aufgefallen ist, dass das nächste Feriendorf nicht im Längi-Aussenquartier sondern im Dorfzentrum von Pratteln stattfinden wird. Ein Entscheid, der zur Intergration des Längi-Quartieres beitragen könnte.

Zum Video: Bild anklicken (ca. 2 Minuten)

Link: Jugentliche wirken mit bei der Quartierentwicklung Pratteln-Längi

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: