Besuch im Naturschutzgebiet Chilpen

Im Rahmen einer ihrer Wanderungen besuchte die Wandergruppe der AS Pratteln am 27. April 2011 das Naturschutzgebiet Chilpen bei Diegten. Chilpen ist ein Relikt aus dem Mittelalter, wo das Vieh auf die Allmend getrieben wurde, die teilweise aus Waldweiden bestand. Im Chilpengebiet haben solche Weiden als Magerwiesen überdauert. Mit ihren Krüppelföhren und Wacholderbüschen strahlen sie südländischen Charakter aus. Aber auch die weniger auffälligen Komponenten der Flora und Fauna sind äusserst interessant. Etwa 30 Hektaren des Chilpens sind zum Schutzgebiet von nationaler Bedeutung erklärt worden. Es ist verständlich, dass ein solches Schutzgebiet als Publikumsmagnet wirkt. Es sind denn auch schon Bedenken bezüglich des weiteren Fortbestandes des Chilpens geäussert worden. Es ist zu hoffen, dass die Disziplin und das Eigeninteresse der Besucher helfen, die Zukunft des Schutzgebietes zu sichern.

Fotos: Reinhard Widmer
Videosequenzen: Kurt Suter

Zum Video: Bild anklicken (ca. 3 Minuten)

blip.tv-File als Alternative zum obigen YouTube-File

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: